Grundsätzliches zur Lederpflege

Hier einige Tipps zu Reinigung und Pflege, damit Sie lange Freude an Ihrer wertvollen Lederbekleidung haben.

Grundsätzliches zur Lederpflege:

  • Jedes Leder sollte vor dem ersten Tragen mit speziellen Lederschutzmitteln imprägniert werden. Das schützt vor Wasser und Feuchtigkeit und Schmutz bleibt nicht so leicht haften.
  • Leder und Pelzbekleidung sollte niemals in Plastikbeuteln aufbewahrt werden - es sind Naturmaterialien, die Luft benötigen.
  • Nasses und feuchtes Leder nicht heiß oder gewaltsam trocknen, sondern an der Luft (nicht in der Sonne) trocknen lassen, möglichst auf einem entsprechenden Formbügel, um Hängefalten zu vermeiden.
  • Licht und Wärme können u. a. die Farbe und die Geschmeidigkeit verändern. Vorsicht bei Lederbekleidung, die im Auto hinter Glasscheiben vor sich hinbruzelt !
  • Leder nur mit niedriger Temperatur trocken bügeln (ohne Dampf), am besten ein dünnes Baumwolltuch zwischen Bügeleisen und Leder legen.
  • Lösungsmittel und scharfe Reinigungsmittel sind für Leder tabu; oftmals genügt klares Wasser oder Lederseife.
  • Bei schwierigen Verfleckungen wenden Sie sich an Ihr Fachgeschäft !

© 2013 Ries - Mode in Leder & Pelz, D-79848 Bonndorf im Schwarzwald | Impressum  |  Links  |  Lammfell-Shop  |  Webmaster